Sonntag , Dezember 16 2018
Home / Business / Frauennetzwerk BWS vergab Award an Deutschlands Powerfrauen

Frauennetzwerk BWS vergab Award an Deutschlands Powerfrauen

Deutschlands Pionierin unter den Frauennetzwerken – Business Women’s Society (BWS) – vergab erstmalig Frauen in den Kategorien Outstanding Personality, Best Start-up Idea und Working Mum of the Year einen Award. Regine Sixt holte sich den Ehrenpreis. Der Preis wurde unter der Schirmherrschaft von Jana Ina Zarrella und Josef Schmid, Mitglied des Bayrischen Landtages, im Anschluss an den ersten Kongress für Business- Frauen im Münchner Filmcasino verliehen.

Beim Frauennetzwerk Award mit dabei: Bürgermeister-Ehepaar Schmidt mit BWS-Ehrenpreis-Trägerin Regine Sixt. Fotocredit: Goran Nitschke, BrauerPhotos
Beim Frauennetzwerk Award mit dabei: Bürgermeister-Ehepaar Schmidt mit BWS-Ehrenpreis-Trägerin Regine Sixt. Fotocredit: Goran Nitschke, BrauerPhotos

2013 startete die Eventreihe Business Women ́s Society (BWS) mit dem Ziel, gleichgesinnte Frauen zusammenzubringen. Ob es um neue Trends oder altbewährte Rezepte, um die berufliche Weiterentwicklung oder das private Glück geht. Die BWS unterstützt Frauen mit Vorträgen, Seminaren, Coachings und anderen Produkten dabei, Inspiration zu finden, das Vertrauen in sich selbst zu stärken und ihre Träume zu verwirklichen. Für Gründerin Saina Bayatpour war der BWS-Award eine logische Konsequenz aus fünf Jahren erfolgreiches Frauennetzwerk!

BWS Award ging an:

Den BWS-Award in der Kategorie Outstanding Personality erhielt die in München lebende Denise Marko. Mit einem seltenen Gendefekt auf die Welt gekommen, ohne Arme und mit nur einem Bein geboren, beeindruckt die 24- Jährige mit einer eindrucksvollen Lebensgeschichte. Die Leidenschaft zum Schauspiel brachte die Kämpfernatur auf die Kinoleinwand: Für ihre außergewöhnliche Leistung als begabte junge Schauspielerin in dem Film „Contergan“ erhielt sie 2007 einen Bambi. Über Social Media schenkt sie Menschen, die ebenfalls schwere Schicksalsschläge erlitten haben, täglich Mut und Stärke für den Lebensalltag. Für die eindrucksvolle Art und Weise, wie Denise Marko trotz der körperlichen Einschränkungen, durch Hilfsbereitschaft und soziales Engagement überzeugt, zeichnet sie die BWS mit dem Award in der Kategorie Outstanding Personality aus.

Die Preisträgerin in der zweiten Kategorie Best Start-up Idea ist die Unternehmerin und gebürtige Mexikanerin Carla Buitron. Mit dem Lieferservice Die S Bar überzeugte sie mit ihrer kreativen und innovativen Business-Idee. Der Fokus des Start-ups liegt auf der hohen Qualität der Zutaten und dem lobenswerten Preis-Leistungsverhältnis.

Der Preis der Kategorie Working Mum of the year, vergeben durch die Schirmherrin Jana Ina Zarrella, ging an Lisa Reichelt. Die Bramscherin befreite sich aus einer gewalttätigen Beziehung, war lange Zeit arbeitslos und leidete an Depressionen. Mithilfe des Sports kämpfte sie sich zurück ins Leben. Die Fitnesstrainerin lebt mit ihrem Sohn und einem neuem Partner zusammen. Auf ihren Social-Media-Kanälen gibt sie Tipps für ein positives Körper- und Lebensgefühl und schenkt durch Instagram Tag täglich Mut.

Der Ehrenpreis der BWS ging an Regine Sixt. Ausgezeichnet wurde damit eine Unternehmerin und Stiftungsgründerin, die mit einer unverkennbaren Mischung aus Bestimmtheit und Sympathie über Jahrzehnte international Maßstäbe in Wirtschaft und Gesellschaft setzt.

Über die Business Women’s Society: Zu den BWS-Partnern gehören u.a. Christian Dior, IHK, Gloria Palast, Ingolstadt Village, Preferred World, Urlaub in Bayern.

Business Women Society BWS Eventreihe Business Women ́s Society (BWS) Frauennetzwerk regine sixt
.. interessant Star-Architekt Matteo Thun baut Hotel in Bad Wiessee
weiter .. Restaurant Irmi: Bayerische Küche & Giesinger Bier im Hauptbahnhof-Viertel

LESETIPP

Alexandra Polzin: Christmas Shopping in Ingolstadt Village

Wir haben Moderatorin Alexandra Polzin beim Weihnachtsshopping begleitet. Weihnachten hat sie 'open door'.